Herzlich Willkommen auf der Homepage der Fussballabteilung des KSV Reichelsheim e.V.



KSV Reichelsheim - SG Bad König/Zell  6:0

 

Überrollt wurde die SG Bad König/Zell vergangen Sonntag in ihrem Auswärtsspiel beim Tabellenführer vom KSV Reichelsheim. Nichts, aber auch wirklich gar nichts konnte die Mannschaft von Spielertrainer Timo Sauer dem Titelanwärter entgegensetzen. Am Ende war man mit der 0:6-Klatsche noch gut bedient. Bereits in der ersten Spielminute musste man den 0:1-Rückstand hinnehmen, was die ohnehin schon schwierige Aufgabe nicht leichter machte. Als dann keine 10 Minuten später das 0:2 fiel, war die Begegnung eigentlich schon vorentschieden, denn die SG schien nicht wirklich gewillt zu sein, wenigstens den Kampf anzunehmen. Hinzu kam die um Winterverpflichtungen verstärkte Offensivabteilung des KSV, welche die SG teilweise schwindelig spielte und dieser ein ums andere Mal ihre Grenzen aufzeigte. Und während der KSV die SG unermüdlich unter Druck setzte, mühte sich die SG im Spielaufbau und war dem Spitzenreiter in allen Belangen unterlegen. Folgerichtig musste man durch ein Elfmetertor und einen weiteren Treffer den 0:4-Halbzeistand hinnehmen.
In den zweiten 45 Minuten war die SG dann um Schadensbegrenzung bemüht, was aber auch nicht wirklich funktionierte. Zwar hatte man in Hälfte zwei wenigstens etwas mehr Ballbesitz, als noch in Hälfte eins. Gegen den nimmermüden Angriff des Meisterschaftskandidaten hatte man jedoch viel zu oft das Nachsehen. Konsequenterweise musste man so die Gegentreffer 5 und 6 hinnehmen und am Ende verdientermaßen mit 0:6 die Segel streichen.


Nach einer einseitigen Begegnung bleibt festzuhalten, dass die SG sich weit entfernt von der Verfassung befindet, in welcher sie beim 2:2 im Hinspiel dem KSV noch Parolie bot. Der KSV wird in dieser Form hingegen wohl unangefochten zur Meisterschaft marschieren.

(Quelle: fupa.net)


Einladung JHV 2019


Jugend - Fastnachtsturnier 2019

340 Jugendfußballer in 87 Spielen zählte der KSV Reichelsheim bei seinen Fastnachtsturnieren am vergangenen Wochenende in der Sporthalle an der GAZ-Schule. Aus Reichelsheimer Sicht war der Turniersieg der JSG Reichelsheim/Fränkisch-Crumbach bei der D-Jugend wohl der Höhepunkt des Spielemarathons. Am Samstagmorgen eröffneten die G-Jgendlichen den Turnierreigen: Über den direkten Vergleich dreier punktgleichen Mannschaften zog die SG Sandbach bei den Kleinsten ins Endspiel ein. Dort unterlagen die Odenwälder dem unbesiegten TSV Lämmerspiel 1:3. Die Lämmerspieler hatten bereits in drei Vorrundenspielen mit 14:1 Toren alles abgeräumt.

 

Direkt danach traten sechs F-II-Jugendteams (jüngsten F-Jugend-Jahrgang) gegeneinander an. Hier war die TG 75 Darmstadt mit fünf Siegen in fünf Spielen nicht zu stoppen. Auf Rang zwei folgte bereits die TSG Steinbach, die nur dem Sieger mit 0:2 unterlegen war. Nochmal sechs Mannschaften konkurrierten beim anschließenden F-I-Jugend-Wettbewerb. Hier war der Turnierausgang deutlich enger: Am Ende siegte der SV/BSC Mörlenbach vor dem TV Fränkisch-Crumbach. Die Rodensteiner verloren gegen Mörlenbach mit 1:2 und verpassten damit denkbar knapp den Turniersieg. Immerhin: Die Crumbacher erzielten 19 Tore und waren somit die torgefährlichste Mannschaft. Gleich zehn Mannschaften eröffneten den Sonntagmorgen bei den E-Junioren: Am Ende hatte der Nachwuchs des ehemaligen Hessenligisten Rot-Weiß Groß-Auheim die Nase vorne. Im Endspiel gewannen die Hanauer mit 1:0 gegen den SV Lörzenbach. Auf Rang drei ist die TSG Steinbach zu finden, die gegen die JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach mit 1:0 die Oberhand behielt. Bei der abschließenden D-Jugend-Veranstaltung siegte die JSG Reichelsheim gleich doppelt: Beide Gastgeberteams gewannen ihre Vorrundengruppe. Im Endspiel siegte dann aber Reichelsheims Erstvertretung mit 4:0. Der Sieger erzielte in nur vier Turnierspielen 24 Tore. (Quelle: echo-online.de)

 

G-Jugend

Spiel um Platz sieben: KSV Reichelsheim – JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach 2:0. Platz fünf: Rot-Weiß Darmstadt – FC Ober-Ramstadt 5:3. Platz drei: TSV Hainstadt – SV Gammelsbach 1:0. Endspiel: TSV Lämmerspiel – SG Sandbach 3:1.

 

F-II-Jugend

1. TG 75 Darmstadt, 2. TSG Steinbach, 3. SG Modau, 4. KSV Reichelsheim, 5. JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach, 6. FSV Erbach.

 

F-I-Jugend

1. SV/BSC Mörlenbach, 2. TV Fränkisch-Crumbach, 3. TG 75 Darmstadt, 4. KSV Reichelsheim, 5. TSG Steinbach, 6. JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach.

 

E-Jugend

Spiel um Platz neun: TV Fränkisch-Crumbach – KSV Reichelsheim 5:0.

Platz sieben: Germania Ober-Roden – FSG Bensheim 3:0.

Platz fünf: Eintracht Zwingenberg – Rot-Weiß Darmstadt 4:1.

Platz drei: TSG Steinbach – JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach 1:0.

Endspiel: Rot-Weiß Groß-Auheim – SV Lörzenbach 1:0

 

D-Jugend

Spiel um Platz sieben: TSG Bad König – TSG Steinbach 5:1.

Platz fünf: FC Ober-Ramstadt – JSG Brensbach/Nieder-Kainsbach 5:2.

Platz drei: TSG Seckenheim – SV Niederursel 4:3

Endspiel: JSG Reichelsheim I – JSG Reichelsheim II 4:0.

 


Merck-Lilien Fußballcamp 2019



Adresse

KSV Reichelsheim e.V.

Abteilung Fussball
Sportanlage

An der Ruh 7

64385 Reichelsheim

Öffnungszeiten Vereinsheim

Mo - Fr                     17.00 – 24.00 Uhr

Sa, So & Feiertag  11.00 – 24.00 Uhr

Mi                              Ruhetag

Tel.:                           06164-4668



Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG

Sparkasse Odenwaldkreis eG

IBAN DE60 5086 3513 0001 7136 98

IBAN DE29 5085 1952 0180 0528 39

BIC GENODE51MIC

BIC HELADEF1 ERB