Herzlich Willkommen auf der Homepage der Fussballabteilung des KSV Reichelsheim e.V.



KSV Jugend-Fastnachts-Hallenturnier 2018 erfolgreich beendet

 

 

Am vergangenen Wochenende haben wir unser bekanntes Jugend-Fastnachts-Hallenturnier in der Sporthalle der Georg-August-Zinn Schule ausgetragen. Insgesamt 36 Mannschaften in vier Altersklassen von den G-Junioren bis zu den D-Junioren haben ihr bestes gegeben. Den Anfang des Turnierwochenendes machten die G-Junioren.  Unsere Jüngsten starteten am Samstag, den 10.02.2018 um 9:00 Uhr. Um die Mittagszeit folgten die F2-Junioren um 12:30 Uhr. Im Anschluss ließen unsere F1-Junioren mit Ihrem Turnier den Tag ausklingen. Turnierbeginn war um 15:30 Uhr. Am zweiten Tag des Fastnachtsturniers begannen unsere E-Junioren um 9:30 Uhr. Den Abschluss des Wochenendes bestritten unsere D-Junioren  um 14:00 Uhr. Neben den schönen Spielen, wurden auch schöne Tore erzielt.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Eltern für die zahlreiche Unterstützung, vor, während und nach dem Turnier. Ohne diese Mithilfe wäre ein Jugendturnier-Wochenende in dieser Größenordnung nicht zu stemmen.

 

Also gerne nochmal: Vielen, vielen Dank.

 

 

Alle Ergebnisse, Tabellen und Bilder hier.

 


Samstag, 03. Februar 2018 Hallenendrunde in Beerfelden

Mannschaft: Kevin Fix (TW), Joshua Grimmer, Johannes Stieme (C), Maurice Silhanek, Nils Hohmann, Dustin Weißensteiner, Merlin Lampert, Nick Rebohl

 

Nachdem wir zuhause souverän ohne Niederlage auf dem ersten Platz der Vorrunde gelandet sind, zogen wir in die Endrunde in Beerfelden ein.
Unser erstes Spiel war gegen die TSG Bad König I. Nach nicht mal 4 gespielten Minuten lagen wir überraschend 0:2 gegen Bad König hinten, die ihre einzigen beiden Chancen in diesem Spiel eiskalt verwerteten. Ein denkbar schlechter Start in eine Hallenendrunde. Jedoch haben wir große Moral bewiesen. Unser Kapitän Johannes Stieme brachte uns durch einen starken Doppelpack zurück in die Partie. Nun war alles offen. Unser Stürmer Maurice Silhanek traf zum 3:2 und brachte uns in Führung. Kurz vor Schluss machte Johannes seinen Dreierpack perfekt und schoss das 4:2. Das war auch der Endstand dieser ersten Partie. Es hätte durchaus höher ausgehen können, denn wir haben auch einige Chancen liegen gelassen, am Ende hat trotzdem die überlegene Mannschaft die ersten 3 Punkte geholt.


In der zweiten Partie trafen wir auf die JSG Seckmauern/Lützelbach. In der Vorrunde gab es schon ein äußerst spannendes Spiel gegen sie, welches bis kurz vor Schluss ziemlich umkämpft war und wir 2:1 gewonnen haben, was wir auch unserem bärenstarken Keeper Kevin Fix zu verdanken haben, der einige Dinger weltklasse gerettet hat und Seckmauern verzweifeln ließ. Doch nun folgte die zweite Partie, in der wir früh durch einen direkt verwandelten Freistoß von Seckmauern in Rückstand gerieten. 7 Minuten vergingen ohne ein einziges Tor. Doch dann hat unsere Offensiv-Abteilung zugeschlagen. Binnen 2 Minuten führten wir mit 3:1. Wieder traf Johannes zum 1:1, Maurice brachte uns erneut durch sein Tor in Führung zum 2:1 und unser Joker Nick Rebohl tunnelte deren Keeper ganz lässig. Trotz eines Anschlusstreffers und einer kläglich vergebenen Chance unserer Gegner in den letzten Sekunden, haben wir auch diese stark umkämpfte Partie dominiert und verdient gewonnen.
Das dritte Spiel war das Wichtigste an diesem Tag. Es war die Partie gegen unseren Mitfavoriten, die SG Sandbach. Da wir immer nur ein Spiel Pause hatten, waren die Jungs natürlich nicht bei vollen Kräften, was selbstverständlich zum Vorteil der Sandbacher war. Sie übten von Anfang an großen Druck aus und versuchten uns hinten rein zu drängen. Das Spiel war lange auf Augenhöhe, wobei Sandbach einen kleinen Vorteil im Ballbesitz hatte. Zwischenzeitlich hätten wir in Führung gehen können, wenn ein quer gelegter Ball von unserer Nummer 13, Nils Hohmann, auf unseren Kapitän nicht in letzter Sekunde abgefangen worden wäre. Durch eine glückliche Aktion in den letzten 2 Minuten ging Sandbach zu diesem Zeitpunkt unverdient in Führung. Als wir versuchten alles nach vorne zu werfen und hinten weit offen waren, konterte Sandbach clever und erzielte das 0:2. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen, doch es hat nicht sollen sein.


Das vorletzte Spiel gegen Oberzent II, war dementsprechend schwach. Wir gingen mit niedergeschlagenen Gesichtern in diese Partie, mit dem Gedanken, dass wir bereits ausgeschieden sind. Wir fingen gegen klar unterlegene Gegner früh ein Gegentor, das war der Beginn einer schwachen Leistung unseres Teams. Die vorher so überragende Motivation zurückzukommen war verloren, sowie jegliche Euphorie. Die Beine waren schwer und die Gedanken der Jungs waren nicht bei diesem Spiel, sondern bei der Niederlage davor. Wir waren die klar bessere Mannschaft, hatten öfter den Ball, haben uns aber keine nennenswerten Chancen herausgespielt. Durch mehr Glück als Verstand führte Oberzent mit 3:0. Die Niedergeschlagenheit machten sie sich natürlich zunutze und profitierten davon. Nachdem Nils das gesamte Turnier kaum auffällig war, was eventuell an der Formation lag, hat er sich endlich mit einem Tor selbst belohnt und erzielte das 3:1, was gleichzeitig auch der Finale Stand der Partie war. Zusammengefasst gab es kein Passspiel, mit welchem wir normalerweise dem Gegner keine Chance gaben ins Spiel zu kommen, vielmehr waren es zu viele Dribblings und Einzelaktionen, die scheiterten. Hätten wir gewonnen und Sandbach würde jetzt einmal unglücklich verlieren wäre alles noch Möglich gewesen, jedoch kam es anders und somit war auch jede Hoffnung auf das Weiterkommen dahin.

Unser letztes Spiel des Tages war gegen Oberzent I. Die Aufgabe der Trainer Nico Pukallus und Robin Dingeldein war es jetzt die Jungs noch ein letztes Mal heiß auf ein Spiel in der Hallenendrunde zu machen. Wir gingen auch verdient durch das mittlerweile 5.! Tor durch unseren Toptorjäger Johannes Stieme in Führung. Nach einem dummen Stellungsfehler unserer Abwehr fingen wir das 1:1. Dennoch spielten wir unsere klare Überlegenheit gut aus und gingen durch unseren Verteidiger Joshua Grimmer, mit seinem 1. Tor, erneut verdient in Führung. Das Spiel war entschieden. Es war ein sehr langsames und langweiliges Spiel, die Luft war draußen und man merkte, dass die Jungs mittlerweile ihr 5. Spiel in den Knochen hatten. Schließlich belegten wir am Ende den überragenden 2. Platz in der Hallenendrunde, was eine sehr gute Leistung unseres Teams war. Mit der Begründung, dass dem Verband die finanziellen Mittel fehlen würden, zog nur der Erstplatzierte in die Endrunde ein. An dieser Stelle wünsche wir dem Sieger SG Sandbach viel Erfolg in der Regionalmeisterschaft. Natürlich ist es für uns sehr ärgerlich aus so einem Grund nicht an der Regionalmeisterschaft teilnehmen zu dürfen, denn die Jungs haben fußballerisch eine weltklasse Leistung gezeigt und werden traurigerweise nicht belohnt. Wäre es ein Jahr früher gewesen, hätten die Jungs die unvergessliche Erfahrung machen dürfen, auf einer Regionalmeisterschaft dabei sein zu dürfen und gegen wirklich hochkarätige Gegner spielen zu dürfen.

 


Samstag, 03.02.2018 Hallenmeisterschaft

Mannschaft: Janis Fröling, Paul Kaffenberger, Axel Brellochs, Berk Özpolat, Jannis Döring, Gino Minty, Moritz Keil, Phil Benisch, Anil Avsar

 

KSV - TSG Bad König  0:3
TSV Höchst - KSV  1:0

KSV - Erbach  1:1

Steinbach - KSV  1:1

Leider konnten wir nicht an unsere Leistung vom letzten mal anknüpfen.

Das Halbfinale wurde nur knapp verpasst. Wir sind stolz auf einen dritten Platz in unserer Gruppe.


Sonntag, 04.02.2018 Hallenrunde in Erbach (3. Spieltag)

Mannschaft: Robin Lautenschläger, Milan Klingler, Mika Keil, Simon Bersch, Tim Fischer, Hasan Günaydin, Leon Severson

KSV - JSG Höchst/Breuberg II  0:1
KSG Vielbrunn - KSV  0:4 (Tore: 2x Tim Fischer, 2x Milan Klingler)
KSV - FV Mümling Grumbach  1:0 (Tor: Milan Klingler)
FSV Erbach - KSV  0:0
KSV - TSG Steinbach  0:0

Auch der dritte Spieltag der Hallenrunde in Erbach war für den KSV erfolgreich. Mit insgesamt zwei Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage konnten wir heute die Hallenrunde erfolgreich abschließen. Wieder einmal wurden vom KSV schön herausgespielte Tore erzielt. Unsere F-Jugend spielte schön zusammmen und präsentierte sich als eine Einheit.


Testspiel A-Junioren

Am vergangenen Wochenende hatte unsere A-Jugend ein Testspiel bei der KSG Brandau. Trotz der schlechten Wetterverhältnisse hat sich ein Spiel auf Augenhöhe ergeben. Viele Torchancen konnten seitens des KSV nicht genutzt werden. Für das Trainerteam um Antonio Pietroluongo konnte das Testpiel nutzen, um auch neue Dinge auszuprobieren. Die KSG Brandau konnte das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden.


Fußballcamp des SV Darmstadt 98  in Reichelsheim

vom 16.07.2018 - 20.07.2018

•   Für Kinder aus der Region (6 – 14 Jahre)
•   Professionelles Training und Betreuung
•   Mit Trainern des SV Darmstadt 98
•   Abnahme des DFB-Fußball-Abzeichens
•   Komplette Trainingsausrüstung (Trikot,
    Hose, Stutzen) und Verpflegung inklusive

 


Anmeldung und mehr Informationen auf:
www.sv98.de
Fußballcamp des SV Darmstadt 98

Weiteren Informationen hier.




Adresse

KSV Reichelsheim e.V.

Abteilung Fussball
Sportanlage

An der Ruh 7

64385 Reichelsheim

Öffnungszeiten Vereinsheim

Mo - Fr                     17.00 – 24.00 Uhr

Sa, So & Feiertag  11.00 – 24.00 Uhr

Mi                              Ruhetag

Tel.:                           06164-4668



Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG

Sparkasse Odenwaldkreis eG

IBAN DE60 5086 3513 0001 7136 98

IBAN DE29 5085 1952 0180 0528 39

BIC GENODE51MIC

BIC HELADEF1 ERB